18.06.2020
Kiefersfelden

Kaiserreich Kiefersfelden

Infrastruktur abgeschlossen

Die Realisierung des Immobilienprojekts „Kaiserreich Kiefersfelden“ der Unterberger Gruppe ist in vollem Gange. Die komplette Infrastruktur ist bereits abgeschlossen und die Kaiserreich-Straße wurde an die Gemeinde Kiefersfelden übergeben.

Auf 40.000 m2 errichtet die Unterberger Gruppe in Zusammenarbeit mit den ATP Architekten moderne Büro- und Gewerbeflächen, vielfältige Freizeitangebote und ein breitgefächertes Gastronomie- und Dienstleistungsangebot sowie ein Hotel. Ein wichtiger Meilenstein wurde mit der Fertigstellung der Infrastruktur erreicht. Nach einjähriger Bauzeit konnte die öffentliche Zufahrtsstraße, die den Namen Kaiserreich-Straße trägt, offiziell eingeweiht werden. Unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheitsabstände wurde die Straße von der Unterberger Gruppe an die Gemeinde Kiefersfelden übergeben. Das Areal soll einerseits ein Ort werden, an dem Besucher und reisende Gäste einen besonderen Erlebniswert erfahren, andererseits sollen hier auch durchdachte und zukunftsorientierte Arbeitswelten in optimaler Lage entstehen.

Kaiserreich Kiefersfelden: Status Quo

Neben der abgeschlossenen Infrastruktur wird im August ein weiterer entscheidender Schritt erreicht: Das 7-stöckige und mit 200 Betten ausgestattete Hotel „Best Western“, betrieben durch die Miles Group, wird die Pforten für Gäste aus nah und fern öffnen. Auch ein Schnellrestaurant der Marke McDonald’s, bewirtschaftet von der Firma Heinritzi, wird voraussichtlich Ende Oktober fertiggestellt. Die Realisierung einer modernen TOTAL-Tankstelle wurde ebenfalls bereits fixiert.

Nachhaltiges und modernes Konzept

Das Kaiserreich Kiefersfelden, welches sich direkt neben der Autobahn A 93 befindet, punktet mit einer optimalen Lage an der Grenze zwischen Bayern und Tirol. Nachhaltige und moderne Lösungen spiegeln sich im gesamten Konzept wider: Neben einer Glasfasertechnologie werden großflächige Photovoltaikanlagen und eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe installiert. Um sowohl ökologischen als auch ästhetischen Ansprüchen in vollem Maße gerecht zu werden, werden die Dachflächen und Parkplätze großflächig begrünt. Zudem wurde in den letzten Monaten die Kubatur optimiert und die versiegelte Grundfläche reduziert.

Attraktive Arbeitsplätze in innovativer Umgebung

Mit einer Investitionssumme von 40 Millionen Euro leistet die Unterberger Gruppe einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Gemeinde Kiefersfelden und der gesamten Region. „Nach der Fertigstellung bietet das Kaiserreich Kiefersfelden hochwertige Arbeitsplätze für mehrere Hundert Personen – schon jetzt sind 75 Jobs bestätigt“, so Josef Feichtner, Geschäftsführer Unterberger Immobilien.

Genuss- und Kompetenzpark mit vielfältiger Nutzungsmöglichkeit

Herzstück des Areals ist das Genusszentrum mit circa 10.000 m² Mietfläche über drei Ebenen. Dort entstehen Entertainmentwelten, unterschiedliche Gastronomiekonzepte, Fitnessbereiche und Handelsflächen. Zudem wird ein Kompetenzpark mit Büro- und Gewerbeeinheiten ab 100 m2 errichtet, welcher die Ansprüche des New-Work-Ansatzes erfüllt. „Unsere Räumlichkeiten sollen zum Lernen, Entspannen, Konzentrieren, Brainstormen und Kommunizieren einladen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, den künftigen Mietern beste Vorrausetzungen für eine auf Erfolg ausgerichtete Betriebsansiedlung zu bieten“, betont Florian Unterberger. Der Geschäftsführer der Unterberger Immobilien und sein Team befinden sich bereits in konkreten Verhandlungsgesprächen mit potenziellen Ankermietern. Interessierte Mieter haben derzeit noch die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Flächen. Terminlich wird eine Eröffnung im ersten Quartal des Jahres 2022 angestrebt. Der zentrale Standort Kiefersfelden bietet die ideale Lage, um den Alpenraum und die gesamte DACH-Region in alle Himmelsrichtungen hin zu erobern. www.kaiserreich-kiefersfelden.de

Lisa Antretter
Downloads

Pressefotos

Downloads

o-TON, Text & Co