23.07.2020
Kufstein

Firstfeier für Tiroler Vorzeigeprojekt

Naturquartier Kufstein

Der im Jänner gestartete Holzbau des Naturquartiers in Kufstein hat in den letzten Wochen sichtlich Form angenommen. Am Donnerstag, dem 23. Juli 2020, wurde die traditionelle Firstfeier zelebriert.

Umsäumt von der Festung Kufstein und der Bergwelt, direkt an der Weißache und nahe am urbanen Puls der zweitgrößten Stadt Tirols, schafft das Naturquartier einmalige Reize für besondere Wohnräume. Unterberger Immobilien realisiert mit diesem Projekt tirolweit das erste fünfstöckige Wohngebäude, das zur Gänze in Massivholzbauweise errichtet wird. Damit setzt das Traditionsunternehmen ein Zeichen für den Umweltschutz und zeigt vorbildhaft, wie Holzbauten auch im urbanen Raum Einzug finden können. „Holz ist ein nachwachsender und regional verfügbarer Rohstoff. Gerade in Zeiten der Klimakrise und nicht zuletzt auch aufgrund von Corona steigt die Bedeutung von heimischen Materialien und kurzen Transportwegen“, betont Josef Feichtner, Geschäftsführer Unterberger Immobilien. Bestnoten erhält der natürliche Baustoff nicht nur für die ästhetischen Gestaltungsmöglichkeiten sowie die behagliche Atmosphäre, sondern auch in den Bereichen Wärmedämmung, Energieeffizienz, Brandschutz und Langlebigkeit. Einen weiteren Vorteil sieht Projektleiter Florian Huber in der kürzeren Errichtungszeit: „Wir konnten den Holzrohbau samt Fenster, Balkone und Fassade in nur 10 Wochen umsetzen. Dank vorgefertigter Holzelemente verkürzte sich die Bauphase im Vergleich zu herkömmlichen Bauweisen um 6 bis 7 Monate.“ Gefeiert wurde die Fertigstellung des Rohbaus bei der traditionellen Firstfeier am Donnerstag, dem 23. Juli 2020. Nachdem Josef Feichtner die Gäste begrüßte und der Firstbaum sorgfältig platziert wurde, ging es zum gemeinsamen Festakt in einer der künftigen Wohnungen des Naturquartiers.

Über das Projekt

Die optimal nach Süden ausgerichtete, zentrumsnahe Wohnanlage liegt idyllisch an der Weißache und wird voraussichtlich im Mai 2021 fertiggestellt. Insgesamt 34 moderne Eigentumswohnungen zwischen 24 und 135 m2 entstehen im Naturquartier, welches nach den höchsten Qualitätsstandards „klimaaktiv Gold“ errichtet wird. Jede Einheit ist optimal besonnt und hat einen Garten samt Terrasse oder einen großzügigen Balkon. Bei diesem Vorzeigeprojekt wird der Baustoff Holz nicht nur zur Konstruktion des Gebäudes und für die Fassade verwendet, sondern im Innenbereich zum Teil sichtbar im Decken- und Wandbereich verbaut. Auch bei der Verwendung von Dämmstoffen wird auf umweltschonende Materialien zurückgegriffen. Die Errichtung einer Photovoltaikanlage sichert die Erzeugung des Allgemeinstroms und versorgt die Elektroladestation für Autos und E-Bikes mit Strom. In der hauseigenen und hellen Tiefgarage finden nicht nur Autos, sondern auch Fahrräder reichlich Platz, denn bei der Realisierung des Naturquartiers setzt Unterberger Immobilien auf sanfte Mobilität. Im Bereich der Grundstückszufahrt stehen Besucherparkplätze zur Verfügung. Der ausgeprägte Grünraum neben der Weißache schafft einen Gemeinschaftsbereich samt Spielplatz und gemütlichen Sitzmöglichkeiten am Wasser. Durch die zentrale und dennoch ruhige Lage sind alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, ein Kindergarten und ein Fitnessstudio sowie eine Bank und das Bezirkskrankenhaus in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Dass die Nachfrage nach behaglichen Wohnobjekten in Holzbauten groß ist, zeigt der aktuelle Vermarktungsstand: Der Verkauf ist sehr gut angelaufen, die ersten Wohnungen sind bereits vergeben. Informationen zum Projekt und eine Übersicht über alle verfügbaren Wohnungen mit Grundrissen finden Interessierte unter www.natur-quartier.at.

Lisa Huber
Downloads

Pressefotos

Downloads

o-TON, Text & Co