05.03.2020
Kufstein

Kiwanis-Bären für das Bezirkskrankenhaus Kufstein

Der Kiwanisclub Kufstein übergab im Zuge des letzten Clubabends 240 Teddybären an die Kinderstation des Bezirkskrankenhauses Kufstein.

Seit mehr als 40 Jahren setzen sich die Mitglieder des Kufsteiner Kiwanisclubs für wohltätige Zwecke in der Region ein. Das neueste Projekt des Serviceclubs richtet sich an die Kinderstation des Bezirkskrankenhauses. Im Zuge des letzten Clubabends der Kiwanier wurden 240 Teddybären an Primar Prof. Dr. Tobias Trips übergeben. Der Arzt zeigte sich dankbar: „Wir freuen uns sehr über diese tolle Unterstützung. Die Kuscheltiere sollen unseren kleinen Patienten bei Untersuchungen und Aufenthalten im Krankenhaus als bärenstarke Begleiter zur Seite stehen.“ Der Kiwanisclub Kufstein ist bekannt für sein soziales Engagement und zeichnet sich durch die Bemühung, am Aufbau einer friedlichen und toleranten Welt mitzuwirken, aus. Bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen sammeln die Mitglieder Spenden für den guten Zweck. Häufig geht der Erlös an bedürftige Kinder aus der Region. www.kiwanis.kufstein.at

Lisa Antretter
Downloads

Pressefotos