01.01.2021
Brixlegg / Tirol

Tiroler Generalplaner übergibt hochmoderne Nukleinsäure-Produktionsanlage

SPIEGLTEC realisiert 14 Millionen Euro Projekt

Die Errichtung einer automatisierten Produktionsstraße in den vorhandenen Gebäudekomplex eines international tätigen Pharmaunternehmens erwies sich für den Brixlegger Generalplaner SPIEGLTEC GmbH im März 2019 als besondere Herausforderung. Die sogenannte NAF, eine Anlage zur Herstellung von Nukleinsäuren, konnte Ende 2020 ihren Vollbetrieb aufnehmen. Das Investitionsvolumen beträgt 14 Millionen Euro.

„Bauen im Bestand“ ist eines der Spezialgebiete, mit denen sich die Ingenieure der SPIEGLTEC GmbH mit Sitz in Brixlegg/Tirol für nationale und internationale Kunden befassen. „Eine High-Tech-Anlage dieser Art in existierende Gebäude zu integrieren heißt, vorhandene Raumressourcen und Leitungen zu nutzen. Und das Ganze passiert im Normalbetrieb der Produktion“, erklärt Projektleiter Lukas Hassler. Für den namhaften Industrie-Kunden von SPIEGLTEC standen die kurze Bauzeit sowie die Investitionssumme von 14 Millionen Euro im Vordergrund. Mit der neuartigen „Single-Use-Technologie“ werden die Erzeugnisse des Pharma-Herstellers künftig nicht mehr in Stahltanks gefüllt, sondern in Einmal-Tanks aus Kunststoff. Zudem werden Fermentation und Aufreinigung mit nur einer Anlage bewerkstelligt.

Partner für Pharmahersteller

Im Zuge der Projektierungen wurden beim Planungsunternehmen SPIEGLTEC GmbH neue Mitarbeiter engagiert, am Ende kümmerten sich 81 Experten um die komplexe Anlage. Sie wendeten inkl. der Leistungen von Sublieferanten 32.000 Stunden für Projekt-Management, Terminplanung und Controlling auf. Besonderes Augenmerk legt der Planungs-Dienstleister dabei auf branchenspezifische Anforderungen, wie die Konzeption der Produktionsprozesse, die dazugehörigen Apparate, die mechanische Montage sowie den Lüftungs- und Reinraumbau. Die Dokumentation der Herstellung wird von der Qualifizierung abgedeckt. Schließlich werden auch die Gebiete Architektur, Statik, Bauplanung und Sicherheit integriert. Teamwork mit der örtlichen Bauaufsicht wird ebenfalls gewährleistet.

Für Kunden aus dem Industriebereich zählt besonders, dass die SPIEGLTEC GmbH als kompetenter Partner sämtliche Arbeiten aus einer Hand anbieten kann. Und so konnte die aktuelle NAF sogar sechs Woche früher als geplant fertiggestellt werden. Die frisch errichte Nukleinsäure-Produktionsanlage versteht sich auch als internationales Referenzprojekt.

Lisa Huber
Downloads

Pressefotos